Viele Hinterbliebene stehen vor einer schwierigen Frage: Was tun mit der Asche des Verstorbenen? Meistens wird das Verstreuen der Asche auf einer Aschestreuwiese gewählt. Aber dadurch ist der Abschied kurz und definitiv. Es gibt keinen eigenen Platz mehr um Trost zu suchen, seine Gefühle zu äussern oder einfach in Stille die Zeit zu teilen.

Mit der Einführung der Wasserurne haben Sie nun endlich die Möglichkeit, den Erinnerungen einen Platz in Ihrem Leben zu geben. Diese patentierte Urne gibt die Asche nach und nach an die Erde ab – und zwar von dem Moment an, den Sie gewählt haben. Unsichtbar und diskret. An einer Stelle,  die von einer wundervollen, bronzen Urne markiert wird. Sie können dieser Urne einen besondere Platz in Ihrem Leben geben. An der Stelle im Garten, auf die die erste Morgensonne fällt, im Schatten jenes prächtigen Baums, bei dem so geliebten Teich oder vielleicht sogar auf einem Sockel, von Blumen umgeben.

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Wasserurne in einem Rasengrab oder Urnengrab zu bestatten.

Die Wasserurne kann mit einer Inschrift versehen werden. Die Mitarbeiter von Waterurn b.v. informieren Sie hierzu gerne.

In uw tuin In Ihrem Garten

Vielleicht sass der Verstorbene gerne am Wasserrand Ihres Teiches und ist das eine besondere Gedenkstelle für Sie. Ein geliebter Baum, eine blumenreiche Ecke in Ihrem Garten - Sie wählen selber die Stelle, die Ihnen am meisten geeignet erscheint.

Op een sokkel Auf einem Sockel

Es ist möglich, die Wasserurne auf einem Sockel zu platzieren. Waterurn b.v. kann Ihnen dazu den Sockel liefern. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten bei Waterurn b.v.

Een inscriptie Eine Inschrift

Es ist möglich, eine persönliche Inschrift auf der Wasserurne anbringen zu lassen. Das kann sowohl vor als auch nach der Bestattung geschehen.

Urnenveld Urnengrab

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Wasserurne auf dem Friedhof in einem normalen oder einem Urnengrab zu bestatten.